Vögel der Schweiz
    zurück
    Seite teilen

    Birkhuhn

    Tetrao tetrix

    Informationen

    Die Gemeinschaftsbalz der Birkhähne im Frühjahr gehört zu den eindrucksvollsten Schauspielen. Bereits ab April, wenn in den Bergen noch viel Schnee liegt, finden sich die Birkhähne auf den traditionellen Balzplätzen ein. Lange vor Sonnenaufgang sind in der klirrenden Kälte die ersten Kullerstrophen zu hören. Jeder Hahn verteidigt eine kleine Fläche in der Arena und versucht sich dort möglichst wirkungsvoll zur Schau zu stellen. Nach der Paarung kümmern sich die Hähne weder um den Nestbau noch um die Brutpflege.

    Stimme

    Status (in CH)
    verbreitet brütender Jahresvogel
    Jahreskalender
    Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
    Jahreskalender
    Jahreskalender

    Fakten

    Bestand in der Schweiz (Paare)
    7'500 - 10'000 (2008-2012)
    Zugverhalten
    Standvogel
    Länge (cm)
    40-55
    Spannweite (cm)
    65-80
    Gewicht (g)
    750-1400
    Brutort
    Boden
    Nahrung
    Pflanzen, Beeren
    Vogelgruppe
    Raufusshühner
    Lebensraum
    Wald, Gebirge
    Verbreitung
    Verbreitung
    Verbreitung