Vögel der Schweiz
    zurück
    Seite teilen

    Dohle

    Corvus monedula

    Informationen

    Dohlen sind relativ kleine, lebhafte und gesellige Rabenvögel. Sie sind Allesfresser und verschmähen weder pflanzliche oder tierische Nahrung noch Siedlungsabfälle. Zur Nahrungssuche bevorzugen sie offene Flächen, in erster Linie kurzgrasiges Kulturland wie Felderund Weiden. Die Paare leben in Dauerehe und sind fast immer zusammen, auch an den Schlafplätzen. Bevor sie sich dort niederlassen, vollführen die Dohlen häufig eindrückliche, akrobatische Luftspiele. Bei der Balz verneigt sich das Männchen, spreizt Flügel und Schwanz und zeigt manchmal seinen grauen Nacken, indem es die Scheitelfedern aufrichtet und den Schnabel gegen die Brust drückt.

    Stimme

    Status (in CH)
    spärlich brütender Jahresvogel, regelmässiger, spärlicher Durchzügler und Wintergast
    Jahreskalender
    Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
    Jahreskalender
    Jahreskalender

    Fakten

    Bestand in der Schweiz (Paare)
    1'200 - 1'400 (2008-2012)
    Zugverhalten
    Standvogel und Kurzstreckenzieher
    Tag-/Nachtzieher
    Tagzieher
    Länge (cm)
    33-34
    Spannweite (cm)
    64-73
    Gewicht (g)
    220-270
    Brutort
    Gebäude, Baumhöhlen, Felsnischen
    Nahrung
    Allesfresser
    Vogelgruppe
    Rabenvögel
    Lebensraum
    Kulturland, Siedlungen
    Verbreitung
    Verbreitung
    Verbreitung