Mitarbeit
    zurück
    Seite teilen

    Zivildienst

    Zivildiensteinsätze können an unserem Institut in sieben verschiedenen Pflichtenheften absolviert werden. Die meisten Einsatzmöglichkeiten bieten wir im Pflichtenheft "Mitarbeiter ornithologische Forschungsprojekte" (48840). Weitere Pflichtenhefte können per Mail angefordert werden. Diese Einsätze erfolgen in unseren schweizweit laufenden Forschungsprojekten und beinhalten sowohl Feldarbeit als auch Mithilfe bei der Datenaufbereitung. Die meisten Einsatzmöglichkeiten ergeben sich von März bis August. In den Monaten September und Oktober sind Einsätze auf der Beringungsstation Col de Bretolet möglich.

    Voraussetzungen für einen Zivildiensteinsatz sind Interesse an Forschung und Naturschutz, Belastbarkeit und Durchhaltevermögen. Ornithologische Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht in allen Projekten eine Voraussetzung. Für die Mitarbeit in vielen Projekten ist es unabdingbar, im Besitz eines Fahrausweises zu sein. Die genauen Anforderungen finden Sie in der Beschreibung der Pflichtenhefte.

    Die Selektion der Kandidaten für Zivildiensteinsätze im Folgejahr beginnt jeweils im November. Anfragen und Bewerbungen mit den gewohnten Unterlagen sind zu richten an: Barbara Friedli, Personalsachbearbeiterin.

    Aktuell:

    Im Rahmen einiger Projekte suchen wir im Zeitraum März bis Ende Juli 2017 noch mehrere Praktikanten und / oder Zivildienstleistende, welche uns bei der Feldarbeit unterstützen.

    Detailliertere Informationen zu den offenen Einsätzen finden Sie hier: