April 2017
    zurück
    Seite teilen

    Grüne Rebberge für mehr Vögel

    Vögel nutzen die Walliser Rebberge von Jahreszeit zu Jahreszeit unterschiedlich. Immer aber werden Rebberge mit Kleinstrukturen und Begrünung bevorzugt, wie eine neue Studie zeigt.

    Dieser Walliser Rebberg weist eine optimale Bodenbedeckung auf.
    Dieser Walliser Rebberg weist eine optimale Bodenbedeckung auf.
    Foto © Antonie Sierro

    Ein optimaler Lebensraum für Vögel erfüllt gleichzeitig mehrere Bedingungen: Er weist geeignete Nistplätze auf, die bevorzugt in der Nähe von guten Nahrungsgebieten liegen. So können die Vogeleltern ihre Bruten effizienter versorgen und aufziehen.

    Auch im Winter müssen gute Nahrungsgründe verfügbar sein, sonst droht ein früher Tod. Die Bedürfnisse der Vögel und die Qualität der Nahrungsgründe können sich aber im Verlauf der Jahreszeiten ändern. Besonders in intensiv bewirtschafteten Lebensräumen ist deshalb die Verfügbarkeit von Kleinstrukturen wie Hecken sehr wichtig, die das ganze Jahr über Nahrung und Deckung bieten.

    Die Rebberge der Walliser Weinbaugebiete sind von der Vogelwarte Sempach und der Universität Bern unter die Lupe genommen worden. Sie verfolgten die Lebensraumnutzung verschiedener Vogelarten über ein ganzes Jahr. Dabei fokussierten sie ihre Untersuchungen sowohl auf die Eigenschaften des Lebensraums als auch auf die Nutzung der einzelnen Parzellen im Rebberg.

    Im Winter hielten sich dreimal mehr Vögel in den Rebbergen auf als im Sommer. Rebberge mit Hecken und Gehölzen beherbergten mehr Individuen und eine höhere Zahl von Vogelarten als Rebberge ohne solche Kleinstrukturen. Diese Differenzen waren im Winter besonders ausgeprägt.

    Auch bei der Nutzung der einzelnen Parzellen zeigten sich grosse Unterschiede: Im Winter waren vollständig begrünte Parzellen bei den Vögeln beliebter, im Frühling und Sommer war jedoch eine Mischung aus offenen Bodenstellen und begrünten Parzellenteilen wichtiger. Für die Naturschutzpraxis, insbesondere die Begrünung von Rebbergen, sind diese Resultate von grosser Bedeutung.

    Guyot, C., R. Arlettaz, P. Korner & A. Jacot (2017): Temporal and spatial scales matter: Circannual habitat selection by bird communities in vineyards. PlosOne: e0170176.