Neuigkeiten

      Meisenknödel und Futterhäuschen
      Informationstag, Sonntag, 25. November, 10.00–17.00 Uhr, im Besuchszentrum der Vogelwarte in Sempach
      • Selber Futter mischen und hochwertige Meisenknödel herstellen
      • Einfache Futterstationen selber basteln
      • Was es für den vogelfreundlichen Garten ganzjährig braucht
      • Fachleute beantworten Fragen

      Meisenknödel und Futterhäuschen (14.11.2018)

      Zweifel-Chips
      Grosse Familienaktion und Wettbewerb mit Zweifel-Chips: Chipsli und Pia besuchen die Vogelwarte!

      Weitere Informationen

      Zweifel-Chips (27.06.2018)

      Prominenter Besuch aus England: David Lindo
      Der international bekannte Londoner Stadt-Vogelbeobachter David Lindo stellte im Besuchszentrum sein neues, im Kosmos-Verlag erschienenes Buch „Urban Birding“ vor.

      zur Medienmitteilung

      Prominenter Besuch aus England: David Lindo (24.04.2018)

      Die 100‘000. Besucherin!
      Mirka Grossenbacher mit Iman und Julian war unser 100‘000. Gast. Ihr Kommentar: „Super – wir kommen wieder!“

      Mehr Erfahren

      Die 100‘000. Besucherin! (07.09.2017)

      Familienglück in der Voliere!
      Familienglück in der Voliere! Anfang Juli schlüpften 16 Rebhuhnküken.

      Familienglück in der Voliere! (05.07.2017)

      Hohe Auszeichnung für die Vogelwarte
      Bei der Vergabe des „European Museum of The Year Award EMYA“ 2017 in Zagreb wurde das Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

      Mehr Erfahren

      Hohe Auszeichnung für die Vogelwarte (08.05.2017)

      Live Sendung „Persönlich“

      Sonntag 05.02.2017, 10 Uhr: live Sendung „Persönlich“ Radio SRF 1 im Besuchszentrum

      Live Sendung „Persönlich“ (05.02.2017)

      Besuchszentrum nominiert für renommierte Auszeichnung
      Vier Schweizer Museen sind für den Europäischen Museumspreis nominiert, der Anfang Mai in Zagreb verliehen wird: das Musée d'éthnographie in Genf, das Museum Burg Zug, das Museum im Rathaus Sempach und das Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach.

      Mehr Erfahren

      Besuchszentrum nominiert für renommierte Auszeichnung (07.12.2016)

      Weltneuheit: Vogelzug live
      Der Vogelzug über Sempach wird neu mit einem Radar live verfolgt. Am Wochenende vom 22./23.10.2016 erklären Fachleute der Vogelwarte im Besuchszentrum wie das Ganze funktioniert.

      Weltneuheit: Vogelzug live (22.10.2016)

      Nestbau und Brut live
      Einblicke aus nächster Nähe ins Familienleben der Stieglitze bieten sich jetzt in der Voliere: Ein Stieglitzpaar hat ein Nest gebaut – baldiger Nachwuchs wird erwartet...

      Nestbau und Brut live (21.06.2016)

      Blütenpracht
      Der Naturgarten der Vogelwarte zeigt sich jetzt in voller Blüte.

      Blütenpracht (25.05.2016)

      Hoher Besuch
      Auch die Störche machen dem Besuchszentrum ihre Aufwartung.

      Hoher Besuch (27.04.2016)

      Frühlingsboten
      Die wildlebenden Graureiher im Garten des Besuchszentrums der Vogelwarte Sempach lassen sich jetzt beim Nestbau beobachten.

      Frühlingsboten (22.03.2016)

      Nestwärme
      Auch im Winter ist das neue Besuchszentrum der Vogelwarte in Sempach eine Reise wert – herzlich willkommen!

      Nestwärme (18.01.2016)

      Mit Zug und Postauto ins Besuchszentrum
      Günstig und entspannt ins Besuchszentrum: Seit 1. November gibt es das SBB-Railaway-Angebot mit Spezialrabatt an jedem Bahnschalter und Online. Auch in der kalten Jahreszeit lohnt sich der Besuch! SBB-Railaway-Angebot für Gruppen

      Mit Zug und Postauto ins Besuchszentrum (01.11.2015)

      Herbststimmung im Naturgarten
      Leuchtende Herbstfarben machen den Garten des Besuchszentrums zum Juwel am Sempachersee.

      Herbststimmung im Naturgarten (25.10.2015)

      Aug in Auge mit den Vögeln
      Seit den Sommerferien können Schulklassen im Besuchszentrum vom neuen Angebot „Arbeitshalbtag Naturlabor“ profitieren oder aber ab 5. Primar die Ausstellung besuchen. Das Echo ist positiv, die Nachfrage gross, daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

      Aug in Auge mit den Vögeln (03.09.2015)

      Grosses Interesse für das Besuchszentrum
      12‘000 Gäste durften wir in den ersten drei Monaten willkommen heissen.

      Grosses Interesse für das Besuchszentrum (01.08.2015)

      Im Besuchszentrum der Vogelwarte beringen wir unsere Gäste.
      Als eine der ersten Besucherinnen liess sich Bundesrätin Doris Leuthard beringen.

      Im Besuchszentrum der Vogelwarte beringen wir unsere Gäste. (02.05.2015)

      Schlussspurt in der Ausstellung
      Blick in das begehbare Ausstellungs-Vogelnest, einen Monat vor der Eröffnung des Besuchszentrums.

      Schlussspurt in der Ausstellung (02.04.2015)

      Rundweg im Garten
      Beste Aussichten: Der neue Rundweg mit zwei Beobachtungs- und Aussichtsplattformen steht vor der Vollendung.

      Rundweg im Garten (03.03.2015)

      Die Tage der alten Vogelwarte sind gezählt
      Dort wo das Gebäude stand, werden wir das Gelände als Erweiterung des Vogelwarte Naturgartens neu gestalten.

      Die Tage der alten Vogelwarte sind gezählt (09.02.2015)

      Die Volierenanlage
      Die Volierenanlage für Patienten der Vogelpflegestation ist im Rohbau erstellt.

      Die Volierenanlage (08.01.2015)

      Schwalbenschwarm für das Besuchszentrum
      Unter Anleitung des international bekannten und erfolgreichen Origami-Künstlers Sipho Mabona schaffen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vogelwarte eine Zugvogelschwarm-Installation für den Themenraum „Fliegen und Ziehen“.

      Schwalbenschwarm für das Besuchszentrum (04.12.2014)

      Umgebungsarbeiten im Vogelwartegarten
      Mit dem Umzug in das neue Besuchszentrum zieht sich die Vogelwarte aus der Seeuferschutzzone zurück. Sie setzt mit der Renaturierung ein Zeichen für diesen besonderen Lebensraum.

      Umgebungsarbeiten im Vogelwartegarten (18.11.2014)

      Rohbau abgeschlossen
      Zwei Lehmgebäude verbunden mit einem Foyer aus Holz und Glas, so präsentiert sich das Besuchszentrum vom Vogelwartegarten her gesehen.

      Rohbau abgeschlossen (07.10.2014)

      Verglasungen des Foyers
      Gebäudeverglasungen fordern jedes Jahr Hunderttausende von Vogelopfern in unserem Land. Gemeinsam mit der Firma Glas Trösch AG entwickelt die Vogelwarte vogelsichere Glastypen, wie sie jetzt auch im Besuchszentrum zum Einsatz kommen.

      Verglasungen des Foyers (25.09.2014)

      Holzbau
      Nach dem Abschluss der Lehmbauarbeiten errichten die Holzbauer das Foyer, das die beiden Lehmhäuser des Besuchszentrums miteinander verbindet.

      Holzbau (12.08.2014)

      Abschluss der Lehmbauarbeiten
      Mit der Montage des letzten Elements wird der Lehmbau nach dreieinhalb Monaten abgeschlossen.

      Abschluss der Lehmbauarbeiten (24.07.2014)

      Federlesen für die Ausstellung
      Während die Bauarbeiten plangemäss voranschreiten, wird auch die Ausstellung vorbereitet. Hier zu sehen ist die Auslegeordnung eines Eichelhähergefieders für den Ausstellungsteil „Federn“.

      Federlesen für die Ausstellung (02.06.2014)

      Nistbeginn der Zwergtaucher
      In der Voliere der Vogelwarte haben die Zwergtaucher begonnen zu nisten. Der kleinste einheimische Wasservogel baut sich aus Pflanzenmaterial ein schwimmendes Nest.

      Nistbeginn der Zwergtaucher (11.04.2014)

      Lehmwand
      Das zweite Stück Lehmwand wird eingesetzt. Die vorgefertigten Elemente wurden aus Zwingen BL geliefert.

      Lehmwand (08.04.2014)

      Nestbezug der Graureiher
      Neben der Baustelle haben die Graureiher ihre Nester bezogen. Sie lassen sich beim Brutgeschäft weder vom Baukran noch von den Bauarbeiten aus der Ruhe bringen.

      Nestbezug der Graureiher (03.03.2014)

      Form des neuen Besuchszentrums
      Bereits zeigt sich die Form des neuen Besuchszentrums. Im Vordergrund der dreistöckige Mehrzwecktrakt, der auch die Vogelpflegestation beherbergen wird, rechts dahinter die Ausstellungshalle, dazwischen ein lichtes Foyer aus Holz und Glas.

      Form des neuen Besuchszentrums (03.02.2014)

      Bauelemente aus Lehm
      Die Bauelemente aus Lehm werden in Zwingen BL vorgefertigt. Dort befindet sich die grosse Fabrikationshalle der auf Lehmbau spezialisierten Firma „Lehm Ton Erde Schweiz GmbH“.

      Bauelemente aus Lehm (06.01.2014)

      Baugrund
      Der Baugrund wird vorbereitet. Das neue Besuchszentrum wird nicht unterkellert.

      Baugrund (01.11.2013)

      Bauabschrankung
      Noch sind hinter der Bauabschrankung erst ein Bagger und der Kran zu sehen.

      Bauabschrankung (01.10.2013)

      «Grund-Ei-Legung»
      Zum Auftakt der Bauarbeiten wurden im Rahmen einer «Grund-Ei-Legung» grosse Vogeleier auf dem Baugelände abgelegt. Damit brachte die Vogelwarte symbolisch zum Ausdruck, dass das neue Besuchszentrum eine runde Sache werden soll.

      «Grund-Ei-Legung» (13.08.2013)

      Detailarbeit
      Noch feilen die Architekten von mlzd: aus Biel an den Details für das Vogelwarte-Besuchszentrum.

      Detailarbeit (01.04.2013)