Publikationen

    

    Birrer, S., V. Chevillat, R. Graf, D. Hagist, R. Home, M. Jenny, L. Pfiffner, S. Stöckli & J. Zellweger-Fischer (2014)

    Mit Vielfalt punkten - Bauern beleben die Natur. Jahresbericht 2014.

    Further information

    Schweizerische Vogelwarte, Sempach & Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Frick.

    Contact

    simon.birrer@vogelwarte.ch

    PDF

    Download

    Zusammenfassung

    Im Jahr 2015 hat das Projekt "Mit Vielfalt punkten – Bauern beleben die Natur" (kurz MVP) wesentliche Meilensteine erreicht:
    Zwei Publikationen konnten in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht werden: In der einen Veröffentlichung (Birrer et al. 2014) haben wir nachgewiesen, dass die Zahl der Punkte aus dem Punktesystem ein gutes Mass für die Biodiversität auf den Betrieben darstellt. Die andere Arbeit (Home et al. 2014) zeigt auf, was die Schweizer Landwirte dazu bewegt, Biodiversitätsfördermassnahmen auf ihren Betrieben umzusetzen.
    Grosse Schritte wurden auch beim "Handbuch" möglich. Grundlagen, Vorgehensweisen sowie Massnahmen zur Förderung der Biodiversität auf Landwirtschaftsbetrieben werden darin für Praktiker vorgestellt. Eine erste Version des Handbuchs steht kurz vor der Fertigstellung und auch die ersten drei Filme für die dazugehörende Internetseite sind online abrufbar.
    Selbstverständlich erhielten die beteiligten Landwirte weiterhin Beratung und es wurden Kurse zur Verbreitung des bestehenden Wissens gegeben. Weiter wurden die Ergebnisse aus dem Projekt in verschiedensten Kanälen, von Presseberichten bis zu Vorträgen an wissenschaftlichen Tagungen weitergeben.
    Die für das Jahr 2015 vorgesehenen letzten Feldaufnahmen sind bereits gut vorbereitet. Auf den in den Jahren 2009 und 2012 bearbeiteten Betrieben soll nun zum dritten Mal Daten zur Biodiversität sowie sozio-ökonomische Daten erhoben werden. Diese werden zeigen, ob die im Jahr 2009 getroffene Beratung dazu führte, dass vereinbarten Massnahmen auf den Betrieben umgesetzt wurden und ob davon auch die Biodiversität profitierte.

    Abstract

    In 2014, several milestones could be accomplished in our project “scoring with biodiversity- farmers enrich nature”.
    Two articles were published in high-ranked peer-reviewed journals: In one article we demonstrate that the Credit Point System’s point score is a suitable measure of farm-scale biodiversity (Birrer et al. 2014). The second publication pinpoints the main drivers behind a farmer’s decision to implement biodiversity-promoting measures on his land (Home et al. 2014).
    Significant progress has been made in developing a guide for the practical management of biodiversity-favouring areas on farms. Basics and procedures for the implementation of biodiversitypromoting measures are presented for a practical use. A first version of this handbook is almost completed and also includes an on-line platform. Amongst other information, films about implementing and managing land for biodiversity can already be downloaded.
    The advisory service within the project was continued, and some additional courses were held. Further, press articles were released and results were presented at scientific conferences.
    Preparations for field work in 2015 are well advanced. Farms which were visited in 2009 and 2012 will be visited for a third and last time to collect data on biodiversity and socio-economics. It remains to be shown whether advisory service provided in 2009 has led to the implementation of biodiversitypromoting measures and wether these have already translated into an improved situation for biodiversity on the investigated farms.