Taigabirkenzeisig

      Carduelis flammea

      Informationen

      Der Taigabirkenzeisig ist in Skandinavien und zirkumpolar in den anderen Übergangsgebieten zwischen Taiga und Tundra beheimatet. Seine höchste Dichten erreicht er in Birkenwäldern. Bisher ist er nur sehr selten in der Schweiz aufgetreten. Die taxonomische Situation bei den Birkenzeisigen ist unklar.

      Status (in CH)
      Irrgast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Standvogel und Kurzstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tagzieher
      Länge (cm)
      12-14
      Spannweite (cm)
      20-25
      Gewicht (g)
      10-14
      Brutort
      Sträucher
      Nahrung
      Samen, Knospen
      Vogelgruppe
      Finkenvögel
      Lebensraum
      verschiedene offene Lebensräume