Neues aus dem Jahreszyklus des Alpenseglers

    Die Langstreckenzieher unter den Vögeln besitzen einen sehr präzisen Jahreskalender, damit sie für die einzelnen Lebensphasen jeweils von den besten Bedingungen profitieren. Eine neue Studie belegt die Flexibilität dieses Zeitplans innerhalb einer einzigen Art.

    Rekord unter den Langstreckenziehern: Alpensegler benötigen für ihre Reise ins Winterquartier nur eine Woche.
    Rekord unter den Langstreckenziehern: Alpensegler benötigen für ihre Reise ins Winterquartier nur eine Woche.
    Foto © Beat Rüegger

    Dank der Fähigkeit zu ziehen können sich Vögel auf jahreszeitliche Veränderungen im Angebot verschiedenster Ressourcen einstellen und erhöhte Sterblichkeitsrisiken vermeiden. Der Jahreszyklus von Zugvögeln ist möglichst gut an günstige Standortbedingungen angepasst und kann deshalb zwischen getrennt lebenden Populationen innerhalb einer Art variieren.

    Um besser zu verstehen, wie die Abfolge zwischen den einzelnen Phasen im Jahreszyklus von Zugvögeln an die Veränderung lokaler Umweltparameter angepasst werden kann, haben Christoph Meier und Felix Liechti von der Schweizerischen Vogelwarte Sempach den Zugkalender und den Jahreszyklus von vier Alpensegler-Populationen verglichen, deren Herkunftsgebiete die ganze Bandbreite des Brutareals der Art in Europa von Norden nach Süden abdecken.

    552 Vögel aus der Türkei, Spanien, Bulgarien und der Schweiz sind dafür mit Geolokatoren ausgerüstet worden. Die Ergebnisse zeigen, dass sich Segler in nördlichen Zonen weniger lang im Brutgebiet aufhalten als ihre Artgenossen im Süden, denn die mittlere Dauer der Brutperiode nahm mit jedem zusätzlichen Breitengrad um 3,4 Tage ab.

    Die Studie belegt auch, dass die eigentliche Zugperiode der Alpensegler ausserordentlich kurz ist. Mit gerade einmal einer Woche pro Saison nimmt die Reise in den Süden bei dieser Art so wenig Zeit in Anspruch wie bei keinem anderen Langstreckenzieher.

    Meier, C. M., KaraardiÇ, H., Aymi, R., Peev, S. G., Witvliet, W., & Liechti, F. (2020), Population-specific adjustment of the annual cycle in a super-swift trans-Sahara migrant. Journal of Avian Biology. https://doi.org/10.1111/jav.02515.