Alles über die Vögel der Schweiz (12.08.2019)

    Pünktlich zu Beginn des Schuljahres ist der gesamte Inhalt des Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 jetzt auf der Internetseite der Schweizerischen Vogelwarte zugänglich. Alles Wissenswerte zu den über 400 Vogelarten in unserem Land, davon 210 Brutvögel, ist online in vier Sprachen verfügbar. Gerade für Schülerinnen und Schüler bietet sich somit die Möglichkeit, die einheimischen Vögel besser kennenzulernen.

    Die Web-Datenbank „Vögel der Schweiz“ mit über 400 Arten, davon 210 Brutvögel, wurde mit den neuen Erkenntnissen aus dem Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 aktualisiert und bei dieser Gelegenheit komplett überarbeitet und modernisiert.
    Die Web-Datenbank „Vögel der Schweiz“ mit über 400 Arten, davon 210 Brutvögel, wurde mit den neuen Erkenntnissen aus dem Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 aktualisiert und bei dieser Gelegenheit komplett überarbeitet und modernisiert.
    Foto © Schweizerische Vogelwarte Bild in Druckqualität
    Mit dem Split-Screen können in der Web-Datenbank „Vögel der Schweiz“ die Karten zweier Arten verglichen werden. Das bietet gerade Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die einheimischen Brutvögel besser kennenzulernen.
    Mit dem Split-Screen können in der Web-Datenbank „Vögel der Schweiz“ die Karten zweier Arten verglichen werden. Das bietet gerade Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die einheimischen Brutvögel besser kennenzulernen.
    Foto © Schweizerische Vogelwarte Bild in Druckqualität
    Im Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 schätzt die Vogelwarte den Bestand des Buchfinks auf rund 1 Million Brutpaare. Er ist damit die häufigste Vogelart der Schweiz.
    Im Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 schätzt die Vogelwarte den Bestand des Buchfinks auf rund 1 Million Brutpaare. Er ist damit die häufigste Vogelart der Schweiz.
    Foto © Marcel Burkhardt Bild in Druckqualität
    Die unentgeltliche Verwendung ist ausschliesslich im Zusammenhang mit dieser Medienmitteilung gestattet. Das korrekte Ausweisen des Fotoautors wird vorausgesetzt.

    Sempach. – Pünktlich zu Beginn des Schuljahres stellt die Schweizerische Vogelwarte Sempach den gesamten Inhalt des Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 online der Bevölkerung zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler haben nun in vier Sprachen Zugriff auf die Erkenntnisse aus diesem ornithologischen Standardwerk.

    In der Datenbank „Vögel der Schweiz“ auf ihrer Website www.vogelwarte.ch präsentiert die Schweizerische Vogelwarte im Detail alle über 400 Vogelarten der Schweiz. In der komplett überarbeiteten und modernisierten Datenbank können nun Arten auch direkt miteinander verglichen werden. Zudem ist nun die gezielte Recherche mit Filtern möglich. Jedes Porträt der 210 Brutvögel der Schweiz wird von den neusten Informationen über den Zustand und die Bestandsentwicklung der Art aus dem Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 begleitet. Über 2000 neue Karten und Grafiken komplettieren die Porträts und präsentieren die Verbreitung, Häufigkeit und Höhenverbreitung aller Brutvögel der Schweiz in bislang unerreichter Präzision.

    „Die Onlineversion des Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 ist ein wertvolles Instrument für unsere Arbeit zur Sensibilisierung und zum Schutz der einheimischen Vogelwelt“, freut sich Peter Knaus, der als Projektleiter an der Vogelwarte den Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 begleitet hat. Gerade Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit, die einheimischen Vögel besser kennenzulernen und können auch für die Probleme unserer Vögel sensibilisiert werden.

    Auf dem Netz
    Unsere aktualisierte und neu gestaltete Web-Datenbank „Vögel der Schweiz“: www.vogelwarte.ch/voegel-der-schweiz

    Der gesamte Inhalt des Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016: www.vogelwarte.ch/atlas

    Quelle
    Knaus, P., S. Antoniazza, S. Wechsler, J. Guélat, M. Kéry, N. Strebel & T. Sattler (2018): Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016. Verbreitung und Bestandsentwicklung der Vögel in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Schweizerische Vogelwarte, Sempach.

    Der neue Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 ist auch in gedruckter Form für Fr. 88.– an der Schweizerischen Vogelwarte unter www.vogelwarte.ch/shop und im Buchhandel erhältlich.

    Weitere Auskünfte

    Schweizerische Vogelwarte
    6204 Sempach
    Tel. 041 462 97 00
    info@vogelwarte.ch