Siegerbild des Fotowettbewerbs 2012 vorgestellt (19.01.2013)

    Der Fotowettbewerb 2012 der Vogelwarte war ein Erfolg: Über tausend Vogelbegeisterte reichten mehr als 5600 Vogelfotos ein und bewerteten sie. An ihrer jährlichen Tagung in Sempach präsentierte die Vogelwarte heute vor rund 350 freiwilligen Mitarbeitenden erstmals die zehn Siegerbilder.

    Die unentgeltliche Verwendung ist ausschliesslich im Zusammenhang mit dieser Medienmitteilung gestattet. Das korrekte Ausweisen des Fotoautors wird vorausgesetzt.

    Sempach. – Die freiwilligen Mitarbeitenden der Schweizerischen Vogelwarte treffen sich jeden Januar in Sempach. An der Mitarbeitertagung tauschen sie sich zu aktuellen Forschungsresultaten aus und informieren sich über die Auswertungen der von ihnen gemeldeten Vogelbeobachtungen. Ein Höhepunkt der diesjährigen Tagung in der Festhalle war die Präsentation der zehn Siegerbilder aus dem Fotowettbewerb 2012 der Vogelwarte. Viele der rund 350 Anwesenden hatten selbst am Wettbewerb teilgenommen und zeigten sich begeistert über die Vogelfotos.

    Das Ziel der Vogelwarte, der Freude an unseren Vögeln mit Fotos Ausdruck zu verleihen, wurde erreicht: 1165 Personen hatten über 5600 Vogelfotos eingesandt. Über Internet wählte die Bevölkerung jeden Monat die zehn schönsten Bilder aus. Von diesen insgesamt 120 Monatssiegern prämierte schliesslich eine Jury die besten Vogelfotos. Der in Zusammenarbeit mit Canon (Schweiz) AG realisierte Fotowettbewerb wird auch 2013 durchgeführt.

    Den ersten Preis gewonnen hat das winterliche Bild eines Trupps Wacholderdrosseln. Die hübsch gefärbten Vögel sind in der Bevölkerung wenig bekannt, obschon zehntausende von ihnen in der Schweiz leben. Die Wacholderdrossel brütet in Kolonien und vertreibt Feinde gemeinsam mit Artgenossen energisch von ihrem Brutplatz.

    Alle Siegerbilder und die Monatssieger können auf photo.vogelwarte.ch betrachtet werden. Hier finden sich auch Informationen zum Fotowettbewerb 2013.