Hilfe für den Wiedehopf (03.04.2016)

      Die Vogelwarte Sempach greift dem bedrohten Wiedehopf unter die Flügel: Nistkästen und Obstbäume schaffen Brutplätze und die Unterstützung des ökologischen Weinanbaus ohne Dünger und Insektzide fördert die Insekten von denen der Wiedehopf lebt. So kann der attraktive Vogel mit der Haube in die Rebberge am Genfersee und am Jurasüdfuss zurückkehren.

      Sehen Sie den Beitrag dazu in der Sendung "mitenand" auf SRF 1 vom 3. April 2016.