Publications

    

    Keller, V., H.-G. Bauer, S. Herrando & P. Vorísek (2020)

    Vogelneozoen - eine europäische Übersicht.

    Further information

    Der Falke - Sonderheft

    Contact

    info@vogelwarte.ch

    Zusammenfassung

    Nicht einheimische Arten sind heute an vielen Orten in Europa zu finden. Als „Exoten“ erregen sie nicht selten große Aufmerksamkeit in der Bevölkerung. Dagegen schenkten die Kartiererinnen und Kartierer den gebietsfremden Vögeln lange Zeit keine oder sehr wenig Beachtung. Zudem waren Gefangenschaftsflüchtlinge und ausgesetzte Vögel auch für an Seltenheiten interessierte Birder nur dann interessant, wenn diese in Kategorie C (etabliertes Neozoon) geführt wurden. Fachliche Diskussionen entspannten sich oft nur dann, wenn unklar war, ob die beobachteten Individuen als Wildvögel (zum Beispiel über den Atlantik) verdriftet oder nur aus der nächsten Tierhaltung entwichen waren. Dies änderte sich erst in den letzten Jahrzehnten, nicht zuletzt deshalb, weil sich einige Arten als problematisch für den Schutz der heimischen Biodiversität herausstellten oder es zu Konflikten mit menschlicher Nutzung kam.