Schliessen
Aktuell

Aktuell

Vögel beobachten, ja! Aber wie?
Sonntag, 25. Februar,
10.15 – 10.45 Uhr
Mehr erfahren

Willkommen an der Vogelwarte

Lernen Sie die einheimischen Vögel auf ganz neue Weise kennen! Werden Sie selbst zum Vogel, lassen Sie sich beringen und finden Sie heraus, was für ein Vogel Sie sind – herzlich willkommen im Besuchszentrum der Schweizerischen Vogelwarte in Sempach!

Vier Jahreszeiten an der Vogelwarte

Unser Besuchszentrum bietet in jeder Saison und bei jedem Wetter ein unverwechselbares, überraschendes Erlebnis.

© Marcel Burkhardt

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10.00-17.00 Uhr
Montag geschlossen
letzter Einlass 16.00 Uhr

Heute geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr

Rechnen Sie mit einer Besuchsdauer von ca. 2 Stunden.

Das Besuchszentrum ist rollstuhlgängig.

Hunde sind nicht erlaubt.

Karfreitag 29.03.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Ostersonntag 31.03.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Ostermontag 01.04.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Christi Himmelfahrt 09.05.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Pfingstsonntag 19.05.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Pfingstmontag 20.05.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Fronleichnam 30.05.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Nationalfeiertag 01.08.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Mariä Himmelfahrt 15.08.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Allerheiligen 01.11.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Maria Empfängnis 08.12.2024 10.00 - 17.00 Uhr
Heiligabend 24.12.2024 geschlossen
Weihnachtstag 25.12.2024 geschlossen
Stephanstag 26.12.2024 geschlossen
Silvester 31.12.2024 geschlossen
Neujahrstag 01.01.2025 geschlossen
Berchtoldstag 02.01.2025 geschlossen

Treten Sie ein!

Erleben Sie die Welt als Vogel.

© Marcel Burkhardt

Eintrittspreise

Erwachsene ab 16 Jahren  CHF 15.00 
Kinder, Schülerinnen und Schüler, Lehrlinge, Studierende, IV (mit Ausweis)  CHF 10.00

Kinder unter 16 Jahren in Begleitung ihrer Eltern/Grosseltern Gratis 
Freund/in der Vogelwarte,
5.- CHF Vergünstigung auf den Eintrittspreis,
10% Rabatt im Vogelwarte-Shop
CHF 10.00 

Schulklassen

Unsere Angebote «Mit Adleraugen und Eulenohren», «Erforsche die Vogelwelt» und «Entdecke die Ausstellung» sind auf Kinder und Jugendliche zugeschnitten und können von Dienstag bis Freitag gebucht werden. Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Für angemeldete Schulklassen, Kinder- & Jugendgrupppen sind die Angebote kostenlos. Gerne besuchen wir Sie auch an Ihrer Schule.

zu den Schulangeboten

Gruppen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und möchten auch für Gruppen ein optimales Besuchserlebnis bieten. Darum ist ab 20 Personen eine telefonische Anmeldung (+41 41 462 97 97) erforderlich. Ab 10 Personen empfehlen wir eine Anmeldung. Maximale Gruppengrösse: 70 Personen.

Anmeldung: +41 41 462 97 97

Information Abendbesuche

Coop Hello Family Club Sonderangebot

Als Hello Family Clubmitglied erhalten Sie 20 % Rabatt auf den Familieneintritt ins Besuchszentrum der Schweizerischen Vogelwarte in Sempach und bezahlen nur CHF 24.– statt CHF 30.–. Um vom Angebot zu profitieren, weisen sie an der Kasse Ihre Clubmitgliedschaft mit der Supercard App oder der Hello Family Supercard nach.

zum Hello Family Angebot

Viele Wege führen nach Sempach.

Das Besuchszentrum kann bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

© Alexander Jaquemet

Anreise

Die Schweizerische Vogelwarte befindet sich in der Zentralschweiz, nördlich von Luzern, beim Städtchen Sempach direkt am Ufer des Sempachersees.

Anreise mit Bahn und Postauto

  • Mit der SBB auf der Strecke Olten - Luzern bis Bahnhof Sursee. Vom Bahnhof Sursee mit dem Postauto nach Sempach bis zur Haltestelle «Vogelwarte».
  • Oder mit der SBB auf der Strecke Olten - Luzern bis Bahnhof Sempach-Neuenkirch. Mit dem Postauto bis zur Haltestelle «Vogelwarte».

Fahrplan & Billettkauf

Anreise mit dem Auto

  • Autobahn A2 Basel - Luzern
  • Ausfahrt Sempach
  • dem blauen Wegweiser «Sempach» folgen
  • vor dem Stadttor der Hauptstrasse folgend
  • links halten Richtung See
  • Adresse: Luzernerstrasse 6, CH-6204 Sempach
Parkplätze:
  • Seevogtey vor der Altstadt Sempach (ca. 10 Minuten Fussweg)
  • Seebad Sempach (ca. 5 Minuten Fussweg)

zum Routenplaner

Cars

  • Carvorfahrt vor dem Besuchszentrum. Carparkplatz auf dem Parkplatz «Seevogtey».
  • Das Besuchszentrum ist rollstuhlgängig.
  • Hunde sind nicht erlaubt.

Interaktives Abenteuer.

So haben Sie die Vogelwelt noch nicht erlebt.

© Marcel Burkhardt

Attraktionen

In unserer Ausstellung «ÜberLeben» werden Sie selbst zum Vogel. Mit Hilfe eines einzigartigen Ringsystems erhalten Sie Ihr persönliches Vogelprofil. In der «Vogelschau» begleiten Sie die Vögel auf einer überraschenden filmischen Reise durch unser Land und in der «Singfonie» tauchen Sie ein in die Welt der Vogelgesänge.

Ueberleben-Icon Überleben

Erleben Sie die Welt aus der Vogelperspektive: Schlüpfen Sie aus dem Ei, verlassen Sie das Nest, wählen Sie Ihre Nahrung, begegnen Sie verschiedensten Gefahren, suchen Sie sich Ihr Federkleid aus und entscheiden Sie sich für Ihre Zugstrategie. Finden Sie dank des einzigartigen Ringsystems in der Ausstellung heraus, welcher Vogel Sie sind: Ein Bartgeier, eine Stockente, ein Zaunkönig oder…

©
©
©
©
©
©
©
Ueberleben-Icon Vogelschau

Im Kino zum Thema Vogelschau begleiten Sie die Vögel auf einer überraschenden Reise durch die Schweiz. Der Film mit den eindrücklichen Szenen wurde vom Naturfilmer Marc Tschudin exklusiv für das Besuchszentrum realisiert. Der Besuch kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt beginnen, da der Film als Endlosschleife gezeigt wird.

©
©
Ueberleben-Icon Singfonie

Die «Singfonie» führt Sie in die Klang- und Kommunikationswelt unserer heimischen Vögel. Hier werden Sie in die Geheimnisse der Vogelsprache eingeweiht und kommen in den Genuss der ersten Lektion in «Zwitscherdütsch».

Die «Singfonie» ist wegen Revisionsarbeiten bis Ende Februar geschlossen.

©
©
©
Ueberleben-Icon Garten und Volieren

Die Uferlandschaft am Sempachersee lädt zur Vertiefung des Themas und zur Erholung ein. Im Vogelwarte-Naturgarten können Sie Vögel innerhalb und ausserhalb der Volieren entdecken und beobachten.

Die Voliere im Foyer des Besuchszentrums ist zurzeit wegen Unterhaltsarbeiten leer. Lassen Sie sich von den Vögeln in der Voliere am See und im Naturgarten begeistern. Feldstecher zur Vogelbeobachtung können jederzeit gratis an der Kasse ausgeliehen werden.

©
©
©
©
©
Ueberleben-Icon Shop

Bereiten Sie tierische Freude mit attraktiven Geschenkartikeln und Souvenirs. Entdecken Sie in unserem Sortiment mit T-Shirts, Spielen, Plüschtieren und vielem mehr etwas für Sie selbst oder als Geschenk. Zahlreiche Broschüren, Bücher und CDs aus der Vogelwelt stehen zur Auswahl. Lassen Sie sich überraschen, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Mit dem Kauf der Produkte unterstützen Sie die Arbeit der Vogelwarte zugunsten der einheimischen Vögel.

©
©
©
©
Ueberleben-Icon Cafeteria

Erfrischen Sie sich mit einem Getränk oder einer Glace in unserer Café-Ecke an schönster Aussichtslage.

©
©
©
©
Ueberleben-Icon Lehmhaus

Ein lichtes Foyer aus einheimischem Holz verbindet zwei kompakte Gebäudeteile aus Lehm. Diese Konstruktion ist eine bauökologische Pionierleistung und erfüllt die Anforderungen der Label Minergie P an geringen Energieverbrauch und Minergie Eco für die Verwendung umweltfreundlicher Baustoffe.

©
©
©

Überleben

Erleben Sie die Welt aus der Vogelperspektive: Schlüpfen Sie aus dem Ei, verlassen Sie das Nest, wählen Sie Ihre Nahrung, begegnen Sie verschiedensten Gefahren, suchen Sie sich Ihr Federkleid aus und entscheiden Sie sich für Ihre Zugstrategie. Finden Sie dank des einzigartigen Ringsystems in der Ausstellung heraus, welcher Vogel Sie sind: Ein Bartgeier, eine Stockente, ein Zaunkönig oder…

Besuchszeit
ca. 1 Stunde

©
©
©
©
©
©
©

Vogelschau

Im Kino zum Thema Vogelschau begleiten Sie die Vögel auf einer überraschenden Reise durch die Schweiz. Der Film mit den eindrücklichen Szenen wurde vom Naturfilmer Marc Tschudin exklusiv für das Besuchszentrum realisiert. Der Besuch kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt beginnen, da der Film als Endlosschleife gezeigt wird.

Besuchszeit
ca. 30 Minuten

©
©

Singfonie

Die «Singfonie» führt Sie in die Klang- und Kommunikationswelt unserer heimischen Vögel. Hier werden Sie in die Geheimnisse der Vogelsprache eingeweiht und kommen in den Genuss der ersten Lektion in «Zwitscherdütsch».

Die «Singfonie» ist wegen Revisionsarbeiten bis Ende Februar geschlossen.

Besuchszeit
ca. 20 Minuten

©
©
©

Garten und Volieren

Die Uferlandschaft am Sempachersee lädt zur Vertiefung des Themas und zur Erholung ein. Im Vogelwarte-Naturgarten können Sie Vögel innerhalb und ausserhalb der Volieren entdecken und beobachten.

Die Voliere im Foyer des Besuchszentrums ist zurzeit wegen Unterhaltsarbeiten leer. Lassen Sie sich von den Vögeln in der Voliere am See und im Naturgarten begeistern. Feldstecher zur Vogelbeobachtung können jederzeit gratis an der Kasse ausgeliehen werden.

©
©
©
©
©

Shop

Bereiten Sie tierische Freude mit attraktiven Geschenkartikeln und Souvenirs. Entdecken Sie in unserem Sortiment mit T-Shirts, Spielen, Plüschtieren und vielem mehr etwas für Sie selbst oder als Geschenk. Zahlreiche Broschüren, Bücher und CDs aus der Vogelwelt stehen zur Auswahl. Lassen Sie sich überraschen, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Mit dem Kauf der Produkte unterstützen Sie die Arbeit der Vogelwarte zugunsten der einheimischen Vögel.

©
©
©
©

Cafeteria

Erfrischen Sie sich mit einem Getränk oder einer Glace in unserer Café-Ecke an schönster Aussichtslage.

©
©
©
©

Lehmhaus

Ein lichtes Foyer aus einheimischem Holz verbindet zwei kompakte Gebäudeteile aus Lehm. Diese Konstruktion ist eine bauökologische Pionierleistung und erfüllt die Anforderungen der Label Minergie P an geringen Energieverbrauch und Minergie Eco für die Verwendung umweltfreundlicher Baustoffe.

©
©
©

Neues entdecken.

Lassen Sie sich überraschen von der gefiederten Vielfalt.

© Alexander Jaquemet

Besuchszentrum aktuell

Anlässe und Specials - Specials und Anlässe aus dem Besuchszentrum im Überblick.

Vögel beobachten, ja! Aber wie?

Sonntag, 25. Februar, 10.15 – 10.45 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Experten geben im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Zu Hause Vögel beobachten

Vogelstimmen und Musik – ein ornithologisch-musikalisches Unterhaltungsprogramm

29. Februar 2024, 17:15 Uhr

Jedes Frühjahr freuen wir uns, wenn die Vögel wieder zu singen beginnen. Ihr Gesang ist voller Botschaften an ihre Artgenossen. Seit jeher haben Menschen ihn zum Spiel oder zur Jagd nachgeahmt, und Komponisten ließen sich von Vogelgesängen zu ihren Werken inspirieren. In Volksliedern und Orchesterwerken sind sie manchmal leicht zu erkennen, oft aber auch eher unauffällig.

Unser Referent und Vogelwarte-Experte Christian Marti geht musizierend, singend und pfeifend einigen biologischen und musikalischen Aspekten des Vogelgesangs nach.

Eintritt frei, Kollekte Anschliessend Apéro

Mehr zum Vogelgesang

Shopprodukt "Vogelstimmen erkennen - CD"

Vögel beobachten, ja! Aber wie?

Sonntag, 24. März, 10.15 – 10.45 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Experten geben im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Zu Hause Vögel beobachten

Vögel beobachten, ja! Aber wie?

Sonntag, 21. April, 10.15 – 10.45 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Experten geben im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Zu Hause Vögel beobachten

«Schau rein» Nisthilfen

Samstag 17. & Sonntag, 18. Februar, 10.00 – 17.00 Uhr

Nisthilfen sind eine einfache, aber wirksame Hilfe, um Vogelbestände zu stärken. Doch welche Nisthilfe passt zu welchem Vogel und an welchen Ort? Wann ist der richtige Zeitpunkt, Nistkästen zu reinigen? Wie gehe ich vor? Wer hat in der Nisthilfe gebrütet? Unsere Fachleute sind den ganzen Tag vor Ort und beantworten ihre Fragen. Nisthilfen und Bauanleitungen können im Shop des Besuchszentrums bezogen werden. Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum.

Mehr Informationen zu Nisthilfen

Anleitung Vogelbeobachtung & Mini-Exkursion im Naturgarten

Sonntag, 21. Januar, 10.30 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Expertin Alessandra Zumbach gibt im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Zu Hause Vögel beobachten

Stunde der Wintervögel

Samstag, 6. Januar, 10.30 - 11.30 Uhr

Helfen Sie mit, die Vögel im Naturgarten des Besuchszentrums zu zählen! Unter fachkundiger Leitung vom Vogelwarte-Experte Roman Bühler können sie im Garten des Besuchszentrums eine Stunde lang die Vögel zählen und mehr über die Artenvielfalt und weniger bekannte Vogelarten erfahren.

Bereits zum fünften Mal findet die Aktion «Stunde der Wintervögel» statt. Alle Vogelfreundinnen und Naturinteressierte sind dazu aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel im heimischen Siedlungsraum zu beobachten und zu melden. Diese Zählung zeigt wichtige Erkenntnisse zu den häufigsten Arten, zur Verbreitung und zu Veränderungen unserer Vogelwelt auf.

Der Eintritt ins Besuchszentrum ist für Zählerinnen und Zähler gratis.

In Zusammenarbeit mit BirdLife Luzern, Details unter www.birdlife-luzern.ch/sdw

Fütterung von Kleinvögeln

Zu Hause Vögel beobachten 

Haben Sie einen Vogel?

1. - 23. Dezember während den Öffnungszeiten

Helfen Sie mit, unseren Weihnachtsbaum zu dekorieren. Für jede Baumdeko mit Vogelbezug schenken wir Ihnen einen Gratis-Eintritt ins Museum.

Angebot begrenzt auf 2 Eintritte pro Person.

«Ornis, über Vögel» - Naturfilm von Alex Zimmermann

Mittwoch, 13. Dezember 2023
19.30 Uhr

«ORNIS, über Vögel» gibt einen sehr persönlichen Einblick in eine Welt, die uns oft verborgen bleibt. Er begleitet mit spektakulären Bildern die Rohrdommel auf Fischjagd, gibt intime Einblicke in die Kinderstube der Haubentaucher und versetzt uns mitten in die riesigen Schwärme der Bergfinken an ihren Schlafplätzen. Mal humorvoll, mal besinnlich träumerisch – aber immer informativ, erzählt er aus dem Leben einer der erfolgreichsten Spezies auf diesem Planeten.

Der Filmemacher Alex Zimmermann ist vor Ort. «Vögel beobachten macht glücklich» sagt er. Wir fragen ihn warum.

Eintritt : CHF 16.-
Infos und Anmeldung unter: https://www.aktuelles-sempach.ch
 

Türöffnung & Abendkasse ab 18.30 Uhr
Die Plätze sind beschränkt

«Schau rein» Fütterung im Winter

25./26. November
10.00 - 17.00 Uhr

Futterstellen bieten eine gute Gelegenheit, Vögel aus der Nähe zu beobachten und ermöglichen schöne Naturerlebnisse. Winterfütterung ja, aber richtig! Sie erhalten Informationen und praktische Tipps zur sachgemässen Winterfütterung, zu unterschiedlichem Futter und was es für den vogelfreundlichen Garten alles braucht. Unsere Fachleute sind den ganzen Tag vor Ort und beantworten ihre Fragen.

Einfache Futterstationen selbst basteln
10.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00
CHF 5.- Unkostenbeitrag

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum

«Schau rein» Fütterung im Winter

18. /19. November
10.00 - 17.00 Uhr

Futterstellen bieten eine gute Gelegenheit, Vögel aus der Nähe zu beobachten und ermöglichen schöne Naturerlebnisse. Winterfütterung ja, aber richtig! Sie erhalten Informationen und praktische Tipps zur sachgemässen Winterfütterung, zu unterschiedlichem Futter und was es für den vogelfreundlichen Garten alles braucht. Unsere Fachleute sind den ganzen Tag vor Ort und beantworten ihre Fragen.

Einfache Futterstationen selbst basteln
10.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00
CHF 5.- Unkostenbeitrag

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum

Akkordeon & tierische Geschichten, el Mar

3. November, 20.00 Uhr

Wie überlebt die westafrikanische Wüstenschnecke im heissen Sand? Ist der Fuchs nur schlau oder auch mutig? Was wissen wir über die Flugakrobatik der Vierbeiner? Welche Tierart singt am schönsten im Chor? Elmar Büeler bietet uns als Biologe fundiertes Fachwissen über die Tierwelt, das er mit feinem Humor und beschwingten Akkordeon-Klängen begleitet. Sein Schalk und seine Leidenschaft für Tiere und Musik garantieren uns einen besonderen Abend!

Eintritt: CHF 30.- / StudentInnen: CHF 20.-

Infos und Anmeldung unter: www.aktuelles-sempach.ch

In Zusammenarbeit mit aktuelles sempach

«Schau rein» Zugvögel

Wenn Vögel reisen

Samstag, 7. & Sonntag, 8. Oktober
10.00 - 17.00 Uhr

Mehr als 2 Milliarden Singvögel überqueren jedes Jahr auf dem Weg zwischen ihren europäischen Brut- und afrikanischen Überwinterungsgebieten das Mittelmeer und die Sahara. Im Spätsommer beginnen die Vögel, mit den ersten Vorbereitungen für eine erfolgreiche Überwinterung. Zugvögel, die schon früh in der Saison wegziehen, fliegen nach Afrika und sind meist nachts und einzeln unterwegs. Vogelarten, die erst spät in der Saison in den Süden aufbrechen, reisen nach Südfrankreich, Spanien, Algerien und Marokko. Sie ziehen vielfach tagsüber und in Schwärmen.

Unsere ExpertInnen vor Ort zeigen spannende Erkenntnisse aus der Vogelzugforschung und beantworten Ihre Fragen.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum.

Mehr zum Thema: www.vogelwarte.ch/herbstzug

«Schau rein» Nisthilfen

Samstag, 9. & Sonntag, 10. September
10.00 – 17.00 Uhr

Nisthilfen – in natürlicherweise geeigneten oder in aufgewerteten Gebieten eingesetzt – sind eine einfache, aber wirksame Hilfe, um Vogelbestände zu stärken.

Doch welche Nisthilfe passt zu welchem Vogel und an welchen Ort? Wann ist der richtige Zeitpunkt, Nistkästen zu reinigen? Wie gehe ich vor? Wer hat in der Nisthilfe gebrütet?

Unsere Fachleute sind den ganzen Tag vor Ort und beantworten ihre Fragen. Nisthilfen und Bauanleitungen können im Shop des Besuchszentrums bezogen werden.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum.

Card image

Vögel beobachten? Ja, aber wie?

Sonntag, 27. August 2023, 10.15 - 10.45 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Expertin Alessandra Zumbach gibt im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Rangerin vor Ort

Samstag, 26. August
10.00 - 17.00 Uhr

Die Zwergdommel ist ein Meister der Tarnung und der Bewegungslosigkeit und zeigt sich ihren Beobachtern nur selten. Mit etwas Glück lassen sich diese faszinierenden Vögel im Garten des Besuchszentrums beobachten.

Unsere Vogelwarte Rangerin ist vor Ort und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Card image

Rangerin vor Ort

Sonntag, 20. August
10.00 - 17.00 Uhr

Die Zwergdommel ist ein Meister der Tarnung und der Bewegungslosigkeit und zeigt sich ihren Beobachtern nur selten. Mit etwas Glück lassen sich diese faszinierenden Vögel im Garten des Besuchszentrums beobachten.

Unsere Vogelwarte Rangerin ist vor Ort und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Von 10.00 – 12.00 Uhr unterstützt sie ein Ornithologe bei der Beobachtung der Zwergdommeln.

Card image

Erste Storchenbrut im Garten des Besuchszentrum seit 25 Jahren

ab dem 06.06.2023

Nach langem Warten und Bangen sind in den letzten Tagen drei kleine Störche geschlüpft. Die drei jungen Störche sind Teil der ersten erfolgreichen Storchenbrut seit 25 Jahren im Garten des Besuchszentrums der Schweizerischen Vogelwarte. Das Storchenpaar hat mit viel Geduld ein wunderschönes neues Nest auf der abgestorbenen Weide am Seeufer gebaut. Papa Storch wurde 2019 in Aristau (AG) geboren, von Mama Storch sind keine Informationen über Alter oder Herkunft vorhanden. 

 

Die Störche lassen sich in den nächsten Wochen wunderbar - auch bei einer Tasse Kaffee - von der Terrasse des Besuchszentrums aus beobachten.

 

Card image

"Schau rein" Insekten

Sonntag, 9. Juli, 10.00 - 17.00
Kurzführungen: 11.00 und 15.00

Libellen sind auf die Jagd aus der Luft spezialisiert. Hätten Sie gewusst, dass die Libellen mit ihrer Jagdtechnik erfolgreicher als Löwen sind? Erfahren Sie mehr aus der Welt der Libellen und Insekten von unserem Vogelwarte Experten. Kurzführungen im Naturgarten um 11.00 und 15.00 Uhr. Beschränkte Anzahl Plätze. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Museumseintritt gratis.

Card image

«Schau rein» Jungvögel

Samstag - Sonntag, 3. - 4. Juni, 10.00 - 17.00

Einen Jungvogel gefunden - was nun? Informationen und praktische Tipps zum Umgang mit gefundenen Jungvögeln.

Nur in Kombination mit Museumseintritt.

Unter dem Titel «Schau rein» finden im Besuchszentrum eine Reihe von Veranstaltungen zu verschiedenen Themen im Bereich Biodiversität und Artenförderung statt. Für die Anlässe gelten die Öffnungszeiten im Besuchszentrum. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Museumseintritt gratis.

 

Card image

«Schau rein» Jungvögel

Fronleichnam, 8. Juni, 10.00 - 17.00

Einen Jungvogel gefunden - was nun? Informationen und praktische Tipps zum Umgang mit gefundenen Jungvögeln.

Nur in Kombination mit Museumseintritt.

Unter dem Titel «Schau rein» finden im Besuchszentrum eine Reihe von Veranstaltungen zu verschiedenen Themen im Bereich Biodiversität und Artenförderung statt. Für die Anlässe gelten die Öffnungszeiten im Besuchszentrum. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Museumseintritt gratis.

 

Card image

Rangerin vor Ort

Pfingstmontag, 29. Mai
10.00 - 17.00 Uhr

Vogelwarte Rangerinnen sind vor Ort und beantworten Ihre Fragen.

Card image

«Schau rein» Naturgarten

29. April bis 7. Mai 2023, 10.00 – 17.00 Uhr

Einladung zu mehr Natur im Garten, rund ums Haus und auf dem Balkon

Mit der Veranstaltung «Schau rein» Naturgarten möchten wir Sie dazu einladen, auch in ihrer eigenen Umgebung mehr Natur oder gar Wildnis willkommen zu heissen. Welche Möglichkeiten es dafür gibt – auch auf kleinsten Flächen – und welche Erlebnisse Ihnen das eröffnet, erfahren Sie von unseren ExpertInnen vor Ort.

Am Wochenende vom 6./7. Mai gibt es während den Öffnungszeiten des Besuchszentrums kostenlose Beratung von Fachpersonen, Marktstand mit Pflanzen (nur Bestellung), Führungen, Informationen und einen Wettbewerb mit interessanten Preisen.

Nur in Kombination mit Museumseintritt

Mehr erfahren im Video

Card image

Vogelwarte-Ostereisuche im Naturgarten

vom 7. bis 10. April 2023

Machen Sie mit bei der Vogelwarte-Ostereiersuche der etwas anderen Art und lösen Sie unser im Garten verstecktes Osterquiz rund ums Ei.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum.

Card image

Rangerin vor Ort

Karfreitag, 7. April
Ostermontag, 10. April
jeweils 10.00 - 17.00 Uhr

Vogelwarte Rangerinnen sind vor Ort und beantworten Ihre Fragen.

Card image

Vögel beobachten? Ja, aber wie?

26. März 2023, 10.15 - 10.45 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Expertin Alessandra Zumbach gibt im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Grosselterntag

12. März 2023

Freier Eintritt für Grosseltern mit ihren Enkeln

Spezielle Informationen für unsere besonderen Gäste: Wir lüften Geheimnisse zu Vogelflug, Vogelzug, Vogelfedern, Vogelgesang und Vogelnestern.

Mehr erfahren

Card image

Mehr Nisthilfen braucht das Land!

Infotage Nisthilfen

11. und 12. Februar 2023

Mit Nistkästen können wir viele Vögel unterstützen, die zum Brüten auf Höhlen angewiesen sind. Auch Halbhöhlenbrüter wie zum Beispiel der Hausrotsschwanz profitieren von Nisthilfen.

Doch welche Nisthilfe passt zu welchem Vogel und an welchen Ort?

Unsere Fachleute sind den ganzen Tag vor Ort und beantworten ihre Fragen. Nisthilfen und Bauanleitungen können im Shop des Besuchszentrums bezogen werden.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum.

Card image

Vögel beobachten? Ja, aber wie?

26. Februar 2023, 10.15 - 10.45 Uhr

Wie beobachtet man Vögel? Wie benutzt man einen Feldstecher? Unsere Vogelwarte Expertin Alessandra Zumbach gibt im Naturgarten des Besuchszentrum Anleitungen und Tipps für die Vogelbeobachtung. An einer Mini-Exkursion können Sie die Theorie gleich in die Praxis umsetzen. Teilnahme und Ausleihe Feldstecher gratis. Dauer ca. 30 Minuten.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Museum.

Grittivögeli – neue Art entdeckt!

am Samstag 17. Dezember 2022 

Wussten Sie, dass der Grittibänz zum kulinarischen Erbe der Schweiz gehört und schon seit dem 14. Jahrhundert bekannt ist? Grittivögeli hingegen sind eine ganz neue kulinarische Art und es gibt sie nur in der Vogelregion.

Besuchen Sie am 17. Dezember 2022 die Vogelwarte Sempach. Allen Kindern bis 12 Jahren schenkt Sempachersee Tourismus ein feines Grittivögeli vom Stockerbeck.

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum. Das Besuchszentrum ist von 10.00 bis 17.00 geöffnet.

Card image

Stunde der Wintervögel

6. Januar 2023, 10.00 bis 11.00 Uhr

Helfen Sie mit, die Vögel im Naturgarten des Besuchszentrums zu zählen! Unter fachkundiger Leitung vom Vogelwarte-Experte Stefan Werner können sie im Garten des Besuchszentrums eine Stunde lang die Vögel zählen und mehr über die Artenvielfalt und weniger bekannte Vogelarten erfahren.

Bereits zum vierten Mal findet die Aktion «Stunde der Wintervögel» statt. Alle Vogelfreundinnen und Naturinteressierte sind dazu aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel im heimischen Siedlungsraum zu beobachten und zu melden. Diese Zählung zeigt wichtige Erkenntnisse zu den häufigsten Arten, zur Verbreitung und zu Veränderungen unserer Vogelwelt auf.

Der Eintritt ins Besuchszentrum ist für Zählerinnen und Zähler gratis. In Zusammenarbeit mit BirdLife Luzern, Details unter www.birdlife-luzern.ch/sdw

Informationstag zur Winterfütterung

Am Sonntag 27. November 2022 

Futterstellen bieten eine gute Gelegenheit, Vögel aus der Nähe zu beobachten und ermöglich schöne Naturerlebnisse. Winterfütterung ja, aber richtig! Sie erhalten Informationen und praktische Tipps zur sachgemässen Winterfütterung, zu unterschiedlichem Futter und was es für den vogelfreundlichen Garten alles braucht. Unsere Fachleute sind den ganzen Tag vor Ort und beantworten ihre Fragen.

Einfache Futterstationen selber basteln
10.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00
CHF 5.- Unkostenbeitrag

Nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum

Film ab!
Wie Brüder im Wind

Am Mittwoch, 16. November, 20.00 Uhr

Kinosaal Besuchszentrum

Ein aussergewöhnlicher Spielfilm von Gerardo Olivares und Naturfilmer Otmar Penker mit der dramatischen Geschichte eines Jungen, der durch die Aufzucht eines gefundenen Adlerkükens den Weg zu sich selbst findet. Der Film zeigt eindrückliche, noch nie gesehene Tierbilder, die mit Hilfe modernster Technik aufgenommen wurden.

Eintritt: CHF 16.-

Infos und Anmeldung unter: https://www.aktuelles-sempach.ch/wie-brueder-im-wind/

In Zusammenarbeit mit aktuelles sempach

Globine und die Vögel

Am 14. September wurde «Globine und die Vögel» im Rahmen einer Buchvernissage im Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach vorgestellt. Das Verlagsteam, die Vogelwarte, Globine höchstpersönlich sowie Illustrator Samuel Glättli waren vor Ort und standen für Fragen und Interviews zu Verfügung.

«Globine und die Vögel» ist auch im Shop der Vogelwarte Sempach und im Besuchszentrum erhältlich: vogelwarte.ch/shop

Familienglück auf dem Dach des Besuchszentrums

Familienglück auf dem Dach des Besuchszentrums! Ein Flussseeschwalben Paar begann auf dem Dach des Besuchszentrum zu brüten und zog erfolgreich drei Junge auf, die kürzlich ausflogen. Wir wünschen «unseren» Flussseeschwalben einen guten Flug und sind zuversichtlich, dass im nächsten Jahr diese eleganten Flieger wieder auf unserem Besuchszentrum brüten.

Card image

Adventsaktion

Höhenflug zum Tiefstpreis: Machen Sie im Advent einen Ausflug in die Vogelwelt und profitieren Sie von 50% vergünstigten Eintrittspreisen!

Aktionsdauer: 28.11.-23.12.2021

Vergünstigung gilt für alle Preiskategorien

Gilt nicht in Kombination mit anderweitig vergünstigten Angeboten wie SBB-Railaway etc.

Card image

Wilde Tage an der Vogelwarte – Einladung zu mehr Natur vor der Tür!

Kurzführungen, Tipps und Infos zum Naturgarten.

Sa./So. 26./27. September 2020:

03./04. Oktober 2020: Kurzführungen, Tipps und Infos zum Naturgarten.

8. Juni – 4. Oktober: Freiluftausstellung im begehbaren Vogelnest

zur Medienmitteilung

Wilde Tage

Informationstag zur Winterfütterung

für Besucherinnen und Besucher der Vogelwarte in Sempach

Tipps zum Futter mischen

Tipps zum Basteln von einfachen Futterstationen

Was es für den vogelfreundlichen Garten ganzjährig braucht

Fachleute beantworten Fragen

Infoanlass Vogelnotfall

Informationen und praktische Tipps unserer Tierärztin Prisca Mattmann

Dauer ca. 30 Minuten

Ab 10 Jahren

Kursraum im Besuchszentrum (kein Besuch der Vogelpflegestation)

Besuch nur in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum

Weltseglertag

Informationen aus erster Hand über die Segler!

Wie sie leben, was sie brauchen

Praktische Tipps zum Seglerschutz

Neuste Resultate aus der Seglerforschung

Angebot gilt in Kombination mit Eintritt ins Besuchszentrum

Mehr erfahren

Nachwuchs in der Voliere

Am 4. Juni schlüpften vier junge Kiebitze in der Voliere.

In verschiedenen Schutzprojekten setzen wir uns für diese im Landwirtschaftsgebiet lebende, vom Aussterben bedrohte Art ein.

Zweifel-Chips

Grosse Familienaktion und Wettbewerb mit Zweifel-Chips: Chipsli und Pia besuchen die Vogelwarte!

Prominenter Besuch aus England: David Lindo

Der international bekannte Londoner Stadt-Vogelbeobachter David Lindo stellte im Besuchszentrum sein neues, im Kosmos-Verlag erschienenes Buch «Urban Birding» vor.

Mehr erfahren

Die 100‘000. Besucherin!

Mirka Grossenbacher mit Iman und Julian war unser 100‘000. Gast. Ihr Kommentar: «Super – wir kommen wieder!»

Mehr erfahren

Familienglück in der Voliere!

Familienglück in der Voliere! Anfang Juli schlüpften 16 Rebhuhnküken.

Hohe Auszeichnung für die Vogelwarte

Bei der Vergabe des «European Museum of The Year Award EMYA» 2017 in Zagreb wurde das Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Mehr erfahren

Live Sendung „Persönlich“

Live Sendung „Persönlich“ Radio SRF 1 im Besuchszentrum

Besuchszentrum nominiert für renommierte Auszeichnung

Vier Schweizer Museen sind für den Europäischen Museumspreis nominiert, der Anfang Mai in Zagreb verliehen wird: das Musée d'éthnographie in Genf, das Museum Burg Zug, das Museum im Rathaus Sempach und das Besuchszentrum der Vogelwarte Sempach.
Mehr Erfahren

Weltneuheit: Vogelzug live

Der Vogelzug über Sempach wird neu mit einem Radar live verfolgt. Am Wochenende vom 22./23.10.2016 erklären Fachleute der Vogelwarte im Besuchszentrum wie das Ganze funktioniert.

Nestbau und Brut live

Einblicke aus nächster Nähe ins Familienleben der Stieglitze bieten sich jetzt in der Voliere: Ein Stieglitzpaar hat ein Nest gebaut – baldiger Nachwuchs wird erwartet...

Blütenpracht

Der Naturgarten der Vogelwarte zeigt sich jetzt in voller Blüte.

Hoher Besuch

Auch die Störche machen dem Besuchszentrum ihre Aufwartung.

Frühlingsboten

Die wildlebenden Graureiher im Garten des Besuchszentrums der Vogelwarte Sempach lassen sich jetzt beim Nestbau beobachten.

Nestwärme

Auch im Winter ist das neue Besuchszentrum der Vogelwarte in Sempach eine Reise wert – herzlich willkommen!

Mit Zug und Postauto ins Besuchszentrum

Günstig und entspannt ins Besuchszentrum: Seit 1. November gibt es das SBB-Railaway-Angebot mit Spezialrabatt an jedem Bahnschalter und Online. Auch in der kalten Jahreszeit lohnt sich der Besuch! SBB-Railaway-Angebot für Gruppen

Herbststimmung im Naturgarten

Leuchtende Herbstfarben machen den Garten des Besuchszentrums zum Juwel am Sempachersee.

Aug in Auge mit den Vögeln

Seit den Sommerferien können Schulklassen im Besuchszentrum vom neuen Angebot „Arbeitshalbtag Naturlabor“ profitieren oder aber ab 5. Primar die Ausstellung besuchen. Das Echo ist positiv, die Nachfrage gross, daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Grosses Interesse für das Besuchszentrum

12‘000 Gäste durften wir in den ersten drei Monaten willkommen heissen.

Im Besuchszentrum der Vogelwarte beringen wir unsere Gäste.

Als eine der ersten Besucherinnen liess sich Bundesrätin Doris Leuthard beringen.

Schlussspurt in der Ausstellung

Blick in das begehbare Ausstellungs-Vogelnest, einen Monat vor der Eröffnung des Besuchszentrums.

Rundweg im Garten

Beste Aussichten: Der neue Rundweg mit zwei Beobachtungs- und Aussichtsplattformen steht vor der Vollendung.

Die Tage der alten Vogelwarte sind gezählt

Dort wo das Gebäude stand, werden wir das Gelände als Erweiterung des Vogelwarte Naturgartens neu gestalten.

Die Volierenanlage

Die Volierenanlage für Patienten der Vogelpflegestation ist im Rohbau erstellt.

Schwalbenschwarm für das Besuchszentrum

Unter Anleitung des international bekannten und erfolgreichen Origami-Künstlers Sipho Mabona schaffen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vogelwarte eine Zugvogelschwarm-Installation für den Themenraum „Fliegen und Ziehen“.

Umgebungsarbeiten im Vogelwartegarten

Mit dem Umzug in das neue Besuchszentrum zieht sich die Vogelwarte aus der Seeuferschutzzone zurück. Sie setzt mit der Renaturierung ein Zeichen für diesen besonderen Lebensraum.

Rohbau abgeschlossen

Zwei Lehmgebäude verbunden mit einem Foyer aus Holz und Glas, so präsentiert sich das Besuchszentrum vom Vogelwartegarten her gesehen.

Verglasungen des Foyers

Gebäudeverglasungen fordern jedes Jahr Hunderttausende von Vogelopfern in unserem Land. Gemeinsam mit der Firma Glas Trösch AG entwickelt die Vogelwarte vogelsichere Glastypen, wie sie jetzt auch im Besuchszentrum zum Einsatz kommen.

Holzbau

Nach dem Abschluss der Lehmbauarbeiten errichten die Holzbauer das Foyer, das die beiden Lehmhäuser des Besuchszentrums miteinander verbindet.

Abschluss der Lehmbauarbeiten

Mit der Montage des letzten Elements wird der Lehmbau nach dreieinhalb Monaten abgeschlossen.

Federlesen für die Ausstellung

Während die Bauarbeiten plangemäss voranschreiten, wird auch die Ausstellung vorbereitet. Hier zu sehen ist die Auslegeordnung eines Eichelhähergefieders für den Ausstellungsteil „Federn“.

Nistbeginn der Zwergtaucher

In der Voliere der Vogelwarte haben die Zwergtaucher begonnen zu nisten. Der kleinste einheimische Wasservogel baut sich aus Pflanzenmaterial ein schwimmendes Nest.

Lehmwand

Das zweite Stück Lehmwand wird eingesetzt. Die vorgefertigten Elemente wurden aus Zwingen BL geliefert.

Nestbezug der Graureiher

Neben der Baustelle haben die Graureiher ihre Nester bezogen. Sie lassen sich beim Brutgeschäft weder vom Baukran noch von den Bauarbeiten aus der Ruhe bringen.

Form des neuen Besuchszentrums

Bereits zeigt sich die Form des neuen Besuchszentrums. Im Vordergrund der dreistöckige Mehrzwecktrakt, der auch die Vogelpflegestation beherbergen wird, rechts dahinter die Ausstellungshalle, dazwischen ein lichtes Foyer aus Holz und Glas.

Bauelemente aus Lehm

Die Bauelemente aus Lehm werden in Zwingen BL vorgefertigt. Dort befindet sich die grosse Fabrikationshalle der auf Lehmbau spezialisierten Firma „Lehm Ton Erde Schweiz GmbH“.

Baugrund

Der Baugrund wird vorbereitet. Das neue Besuchszentrum wird nicht unterkellert.

Bauabschrankung

Noch sind hinter der Bauabschrankung erst ein Bagger und der Kran zu sehen.

«Grund-Ei-Legung»

Zum Auftakt der Bauarbeiten wurden im Rahmen einer «Grund-Ei-Legung» grosse Vogeleier auf dem Baugelände abgelegt. Damit brachte die Vogelwarte symbolisch zum Ausdruck, dass das neue Besuchszentrum eine runde Sache werden soll.

Detailarbeit

Noch feilen die Architekten von mlzd: aus Biel an den Details für das Vogelwarte-Besuchszentrum.

Ausflugsziel Sempach.

Verbinden Sie Ihren Ausflug an die Vogelwarte mit einem sommerlichen Abstecher ins Seebad gleich nebenan oder mit einem Besuch des historischen Städtchens Sempach.

© Lynn Hodel

Region Sempachersee

Die Vogelwarte und noch viel mehr - die Region Sempach hat einiges zu bieten!

 

Sempachersee Tourismus ›

Geniessen Sie Ihren Aufenthalt in der Region Sempachersee. 

Foto © Luzern Tourismus / Beat Brechbühl
Seebad Sempach ›

Das neben der Vogelwarte gelegene Seebad verfügt über Sandstrand, Floss, Wasserspielplatz, Beach Volleyballfeld, Sprungturm und Restaurant.

Foto © Seebad Sempach

Rathausmuseum Sempach ›

Sempacher Geschichte und Geschichten zeitgemäss präsentiert. 

Foto © Rathausmuseum Sempach

TCS-Camping Sempach ›

Campingplatz beim Seebad am Ufer des Sempachersees. 

Foto © TCS Camping Sempach

Restaurant Seeland Sempach ›

Selbstbedienungsrestaurant direkt neben dem Seebad in Sempach. 

Foto © Seeland Sempach

Bierhaus Sempach ›

Historische Bierwirtschaft mit traditioneller Küche seit 1785

Foto © bierhaus-1785.ch

Restaurant & Pizzeria Türmli ›

Das Restaurant im kleinen historischen Städtli Sempach direkt beim Luzernertor. 

Foto © AO Gastro AG

Gasthof Adler Sempach ›

Erlesene saisonale Speisen im gemütlichen Ambiente geniessen. 

Foto © Gasthof Adler Sempach

Restaurant Una Storia ›

Elegantes Ristorante, weltoffene Beiz, stilvolle Vinothek und lauschige Gartenwirtschaft. 

Foto © Remimag AG

La Torreta Mexican Restaurant & Bar ›

Das Restaurant mit Tex-Mex-Spezialitäten im kleinen historischen Städtli Sempach direkt beim Luzernertor.

Foto © AO Gastro AG

Gasthaus Krone ›

Das traditionelle Gasthaus im mittelalterlichen Städtchen mit regionalen Fischspezialitäten.

Wirtschaft zur Schlacht ›

Wirtshaus mit Blick in die Zentralschweizer- und Berner Alpen und auf den Sempachersee. 

Foto © Wirtschaft zur Schlacht

sempacherhof ›

Kulinarischen Hochgenuss – zur Mittagszeit mit den Tagesmenüs und Abends jeweils mit einem vielfältigen Angebot à la Carte.

Foto © Sempacherhof Gastro AG

Caribbean Village ›

Karibisches Ambiente mit Palmen, Sonne, farbigen Häuschen in der Beachbar Nottwil am Sempachersee. 

Foto © Andy Hänggi

Bis bald an der Vogelwarte!

Wir freuen uns, Sie bald im Besuchszentrum der Vogelwarte begrüssen zu dürfen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen!

+41 41 462 97 97