Drosselrohrsänger

      Acrocephalus arundinaceus

      Informationen

      In dichten, überschwemmten Schilfbeständen markiert das Drosselrohrsängermännchen mit lautstarker, knarrender Stimme sein Revier. Mit etwas Geduld kann es auf seiner Singwarte - meist ein hoher Schilfhalm - entdeckt werden. Bei diesem Rohrsänger kann es zu Polygamie kommen. Jene Männchen, die möglichst früh am Brutplatz eintreffen, haben die grössten Chancen, mehrere Weibchen anzulocken.

      Stimme

      Status (in CH)
      regelmässiger, seltener Brutvogel, spärlicher Durchzügler
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      270 - 320 (2013-2016)
      Zugverhalten
      Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Nachtzieher
      Länge (cm)
      19-20
      Spannweite (cm)
      25-29
      Gewicht (g)
      25-37
      Brutort
      Schilf
      Nahrung
      Insekten
      Vogelgruppe
      Zweigsänger
      Lebensraum
      Seen, Fliessgewässer, Feuchtgebiete
      Verbreitung
      Verbreitung
      Verbreitung