Schmutzgeier

      Neophron percnopterus

      Informationen

      Der kontrastreich gefärbte Schmutzgeier ernährt sich von Aas, Abfällen und Unrat aller Art. Das dürfte ihm auch den deutschen Artnamen eingetragen haben. Damit erfüllt er aber die Aufgabe des «Gesundheitspolizisten». Er ist der einzige Zugvogel unter den Geiern Europas.

      Status (in CH)
      unregelmässiger Gast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tagzieher
      Länge (cm)
      55-65
      Spannweite (cm)
      155-170
      Gewicht (g)
      1600-2200
      Brutort
      Felsnischen
      Nahrung
      Abfall, Aas
      Vogelgruppe
      Habichtartige
      Lebensraum
      Kulturland, Gebirge