Wüstengimpel

      Bucanetes githagineus

      Informationen

      Der Wüstengimpel lebt in der Halbwüsten- und Wüstenzone. Er ist kleiner als ein Haussperling und hat eine rundliche, untersetzte Gestalt mit dickem Kopf und kurzem Schnabel. Da er gut getarnt ist, kann man ihn leicht übersehen. Der Wüstengimpel verrät sich aber durch seinen lang gezogenen, durchdringend nasalen Trompetenruf. Nördlich des Brutgebiets tritt er nur selten auf.

      Stimme

      Status (in CH)
      Irrgast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Standvogel und Kurzstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tagzieher
      Länge (cm)
      12-13
      Spannweite (cm)
      21-25
      Gewicht (g)
      16-22
      Brutort
      Boden, Felsnischen, Gebäude
      Nahrung
      Samen, Knospen
      Vogelgruppe
      Finkenvögel
      Lebensraum
      Ödland