Atlantiksturmtaucher

      Puffinus puffinus

      Informationen

      Der typische Flug des Atlantiksturmtaucher führt bei ruhigem Wetter mit einer Serie schneller, flacher Flügelschläge, gefolgt von einer langen Gleitstrecke, meist knapp über die Wasseroberfläche. Bei Sturm wird fast nur Gleitflug gezeigt: eine Strecke niedrig durch die Wellentäler, dann mehrere Meter ansteigend und wieder nach unten kenternd. Der Vogel legt sich dabei einmal auf die eine, dann auf die andere Seite, wobei die gesenkte Flügelspitze jeweils fast den Wasserspiegel berührt.

      Status (in CH)
      Irrgast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      überwiegend Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tag- und Nachtzieher
      Länge (cm)
      30-35
      Spannweite (cm)
      71-83
      Gewicht (g)
      370-486
      Brutort
      Erdhöhlen
      Nahrung
      Fische, Krebstiere, Tintenfische
      Vogelgruppe
      Sturmtaucher
      Lebensraum
      Seen