Basstölpel

      Morus bassanus

      Informationen

      Der Basstölpel ist deutlich grösser als eine Mantelmöwe. Der zigarrenförmige Körper dieses Meeresvogels ist eine Anpassung an das imponierende Stosstauchen: Aus Flughöhen von 10 bis 40 Metern stossen die Vögel kopfüber ins Wasser und legen kurz vor dem Eintauchen die Flügel an. Sie können senkrecht oder flacher eintauchen, je nach Flughöhe und nötiger Tauchtiefe.

      Stimme

      Status (in CH)
      Irrgast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Kurzstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tagzieher
      Länge (cm)
      85-97
      Spannweite (cm)
      170-192
      Gewicht (g)
      2800-3200
      Brutort
      Boden
      Nahrung
      Fische
      Vogelgruppe
      Tölpel
      Lebensraum
      Seen