Blauwangenspint

      Merops persicus

      Informationen

      Der Blauwangenspint gehört wie der einheimische Bienenfresser zur vorwiegend afrikanischen Familie der farbenprächtigen und auf Insektenjagd spezialisierten Spinte. Im Unterschied zum Bienenfresser ist sein Gefieder aber hauptsächlich grün gefärbt, dazu besitzt er hellblaue Wangen und eine rote Kehle. Sein Brutgebiet erstreckt sich von der Westsahara bis nach Nordwestindien, mit nördlichen Ausläufern bis nach Kasachstan. Als Langstreckenzieher überwintert die Art in Ost- und Südafrika und erscheint nur als extreme Ausnahmeerscheinung in Westeuropa.

      Status (in CH)
      Irrgast

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tagzieher
      Länge (cm)
      28-32
      Spannweite (cm)
      35-39
      Gewicht (g)
      38-56
      Brutort
      Erdhöhlen
      Nahrung
      Insekten
      Vogelgruppe
      Bienenfresser
      Lebensraum
      Halbwüste, Steppe