Einfarbstar

      Sturnus unicolor

      Informationen

      Der Einfarbstar ist äusserlich nur schwer vom nah verwandten Star zu unterscheiden. Am Gesang lassen sich die beiden Arten jedoch gut erkennen. Im Unterschied zu diesem fehlen dem Einfarbstar im Sommerhalbjahr jegliche Flecken auf dem einheitlich schwarzen Gefieder. Der Einfarbstar ersetzt in Südwesteuropa und auf Sardinien den Star als Brutvogel und hat seine grössten Bestände auf der Iberischen Halbinsel und in Nordwestafrika.

      Status (in CH)
      Irrgast

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Standvogel
      Tag-/Nachtzieher
      Tag- und Nachtzieher
      Länge (cm)
      19-22
      Spannweite (cm)
      37-41
      Gewicht (g)
      70-100
      Brutort
      Baumhöhlen, Gebäude
      Nahrung
      Insekten, Würmer, Beeren, Früchte, Samen
      Vogelgruppe
      Starenvögel
      Lebensraum
      Kulturland, Obstgärten, Siedlungen