Eleonorenfalke

      Falco eleonorae

      Informationen

      Der Eleonorenfalke ist hauptsächlich ein Bewohner von felsigen Inseln im Mittelmeerraum. Er ist spezialisiert auf die Jagd auf Zugvögel. Deshalb schlüpfen seine Jungen erst Anfang August, wenn viele Langstreckenzieher das Mittelmeer südwärts überqueren. Eleonorenfalken sind ausgesprochene Flugkünstler. Sie überwintern auf Madagaskar.

      Status (in CH)
      Irrgast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tagzieher
      Länge (cm)
      36-42
      Spannweite (cm)
      87-104
      Gewicht (g)
      350-460
      Brutort
      Felsnischen
      Nahrung
      Vögel
      Vogelgruppe
      Falken
      Lebensraum
      felsige Inseln, verschiedene offene Lebensräume