Goldhähnchenlaubsänger

      Phylloscopus proregulus

      Informationen

      Der Goldhähnchenlaubsänger ist in Mitteleuropa eine Ausnahmeerscheinung. Beheimatet ist er in der Taiga Südostsibiriens, in der Mongolei und in China. Die meisten verbringen den Winter in Südchina. Seine Grösse und sein Verhalten erinnern an ein Goldhähnchen. An den gelben Streifen über den Augen und am Scheitel sowie am hellgelben Bürzel ist die Art leicht zu erkennen.

      Status (in CH)
      Irrgast

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Nachtzieher
      Länge (cm)
      9-10
      Spannweite (cm)
      12-16
      Gewicht (g)
      5-8
      Brutort
      Krautschicht
      Nahrung
      Insekten
      Vogelgruppe
      Zweigsänger
      Lebensraum
      Wald, Gebüschwald, Siedlungen