Purpurhuhn

      Porphyrio porphyrio

      Informationen

      Das Purpurhuhn ist deutlich grösser als ein Blässhuhn und mit seinem bläulich schimmernden Gefieder und dem kräftigen, roten Schnabel eine etwas exotisch anmutende Erscheinung. Tatsächlich verfügt diese Art über ein bis nach Neuseeland reichendes Verbreitungsgebiet, das von rund 20 verschiedenen Unterarten besiedelt ist. Die nächstgelegenen Brutplätze dieser Rallenart liegen in ausgedehnteren Feuchtgebieten rings um das Mittelmeer. Beim Fressen hält das Purpurhuhn oft Pflanzenteile mit einem Fuss und führt sie so zum Schnabel - eine ungewöhnliche Nahrungsaufnahme für einen europäischen Vogel.

      Stimme

      Status (in CH)
      Art, die möglicherweise, jedoch nicht mit Sicherheit aus der freien Wildbahn stammt oder aus verschiedenen Gründen keiner der anderen Kategorien zugeordnet werden kann.

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      überwiegend Standvogel
      Tag-/Nachtzieher
      Nachtzieher
      Länge (cm)
      45-50
      Spannweite (cm)
      80-95
      Gewicht (g)
      500-1000
      Brutort
      Schilf
      Nahrung
      Pflanzen, Insekten
      Vogelgruppe
      Rallen
      Lebensraum
      Feuchtgebiete, Seen, Fliessgewässer