Rothalstaucher

      Podiceps grisegena

      Informationen

      In Aussehen und Lebensweise sind Rothals- und Haubentaucher recht ähnlich. Im Sommer ist die Unterscheidung einfach: Der Rothalstaucher ist mit dem rotbraunen Hals, dem schwarzen Schnabel mit dem gelben «Clown-Mundwinkel» und den gräulichen Wangen unverkennbar. Im Winter ist er dagegen schlichter gefärbt und macht einen «schmutzigen» Eindruck.

      Stimme

      Status (in CH)
      regelmässiger, seltener Durchzügler und Wintergast, unregelmässiger Sommergast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      0 (2013-2016)
      Zugverhalten
      überwiegend Kurzstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Nachtzieher
      Länge (cm)
      40-50
      Spannweite (cm)
      77-85
      Gewicht (g)
      316-925
      Brutort
      Schwimmnest
      Nahrung
      Fische, Insekten
      Vogelgruppe
      Lappentaucher
      Lebensraum
      Seen
      Verbreitung
      Verbreitung
      Verbreitung