Sperlingskauz

      Glaucidium passerinum

      Informationen

      Der Sperlingskauz ist die kleinste Eule Europas. Trotz seiner geringen Grösse ist er sehr kräftig und kann grosse Drosseln erlegen. Das kleine «Teufelchen» wird nur selten entdeckt, obschon es tag- und dämmerungsaktiv ist. Im Frühjahr und Herbst macht es oft durch den Gesang auf sich aufmerksam. Der Sperlingskauz sitzt gerne auf einer Fichtenspitze, wobei er den Kopf schnell dreht und ruckartige Schwanzbewegungen ausführt. Auf dem Hinterkopf befindet sich ein «Scheingesicht», das ihn vor Angriffen von hinten schützen soll.

      Stimme

      Status (in CH)
      spärlich brütender Jahresvogel
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      800 - 2'000 (2013-2016)
      Zugverhalten
      Standvogel
      Länge (cm)
      16-17
      Spannweite (cm)
      34-36
      Gewicht (g)
      50-80
      Brutort
      Baumhöhlen
      Nahrung
      Kleinsäuger, Vögel
      Vogelgruppe
      Ohreulen und Käuze
      Lebensraum
      Wald
      Verbreitung
      Verbreitung
      Verbreitung