Steinrötel

      Monticola saxatilis

      Informationen

      Der farbenprächtige Steinrötel hat in den Alpen eines seiner nördlichsten Brutvorkommen in Europa. Trotz der lebhaften Färbung mit der leuchtend roten Körperunterseite, dem blauen Kopf und der blauen Oberseite ist ein auf seiner Warte unbeweglich sitzendes Männchen oft nur schwierig zu entdecken. Auffällig ist dagegen der Singflug: Das Männchen steigt mit gefächertem Schwanz wie eine Lerche flatternd auf. Am höchsten Punkt kann es für einige Momente in der Luft stehen, fällt herab und steigt erneut auf.

      Stimme

      Status (in CH)
      regelmässiger, spärlicher Brutvogel und Durchzügler
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      2'000 - 3'000 (2013-2016)
      Zugverhalten
      Langstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Nachtzieher
      Länge (cm)
      17-20
      Spannweite (cm)
      33-37
      Gewicht (g)
      42-65
      Brutort
      Boden, Felsnischen
      Nahrung
      Insekten, Spinnen, Reptilien, Beeren
      Vogelgruppe
      Drosselvögel
      Lebensraum
      Gebirge, Felsensteppe
      Verbreitung
      Verbreitung
      Verbreitung