Vögel der Schweiz
    zurück

    Wachtel

    Coturnix coturnix

    Informationen

    Die etwa starengrosse, rundliche und gedrungen wirkende Wachtel ist der kleinste Hühnervogel Europas und der einzige Zugvogel der Familie. Sie ist durch ihr ungewöhnliches Brutverhalten bekannt: Nach einer ersten Brut in Gebieten mit genügend Niederschlägen im südlichen Mittelmeerraum ziehen die Vögel nach Norden, um hier erneut zu brüten. Noch vor wenigen Jahrzehnten war der typische Wachtelschlag «pick per-wick» auf Schritt und Tritt im offenen Kulturland zu hören.

    Stimme

    Status (in CH)
    regelmässiger, spärlicher Brutvogel und Durchzügler
    Jahreskalender
    Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
    Jahreskalender
    Jahreskalender

    Fakten

    Bestand in der Schweiz (Paare)
    1'500 - 2'000 (2008-2012)
    Zugverhalten
    Langstreckenzieher
    Tag-/Nachtzieher
    Nachtzieher
    Länge (cm)
    16-18
    Spannweite (cm)
    32-35
    Gewicht (g)
    70-135
    Brutort
    Boden
    Nahrung
    Samen, Insekten
    Vogelgruppe
    Glattfusshühner
    Lebensraum
    Kulturland
    Verbreitung
    Verbreitung
    Verbreitung