Zwergmöwe

      Hydrocoloeus minutus

      Informationen

      Der Flug der Zwergmöwe ist anmutig und elegant: Sie vollführt gewandte Flugmanöver, um Mücken, Köcherfliegen und Kleinlibellen von oder knapp über der Wasserfläche zu schnappen. Oft hält sich diese schwarzköpfige Möwe mit den schwarzen Unterflügeln und dem weissen Flügelhinterrand weit draussen auf dem See auf, so dass sie ohne Fernrohr kaum aufzuspüren ist. Besonders um die Monatswende April/Mai treten am Genfersee grosse Ansammlungen auf.

      Stimme

      Status (in CH)
      regelmässiger, spärlicher Durchzügler, unregelmässiger Winter- und Sommergast
      Jahreskalender
      Die Abb. zeigt auf der obersten Zeile, zu welchen Jahreszeiten die Art in der Schweiz regelmässig zu sehen ist (blau=Winter, grau=übrige Zeit). Je nach Saison können die Zahlen grossen Schwankungen unterworfen sein (dicke Linie=häufig, dünne Linie=selten). Die mittlere Zeile zeigt an, wann die Art ihre typischen Zugzeiten hat. Die unterste Zeile gibt den Zeitraum an, in welchem die Art üblicherweise brütet. Er umfasst in der Regel die Phase von der Eiablage bis zum Flüggewerden der Jungvögel.
      Jahreskalender
      Jahreskalender

      Fakten

      Bestand in der Schweiz (Paare)
      -
      Zugverhalten
      überwiegend Kurzstreckenzieher
      Tag-/Nachtzieher
      Tag- und Nachtzieher
      Länge (cm)
      24-28
      Spannweite (cm)
      62-69
      Gewicht (g)
      90-150
      Brutort
      Schwimmnest
      Nahrung
      Insekten, Fische
      Vogelgruppe
      Möwen
      Lebensraum
      Seen, Fliessgewässer
      Verbreitung
      Verbreitung
      Verbreitung