FILTERN

Filtern nach
Wildtierfreundliche Landwirtschaft

Eine nachhaltige Landwirtschaft ermöglicht die dauerhafte Existenz von Wildtieren

Mit einer nachhaltigen Landnutzung schaffen Schweizer Landwirte bleibende Werte für Natur und Landschaft. Dies bildet die Grundvoraussetzung für die dauerhafte Existenz von Wildtieren im Kulturland. Zum Erreichen der Ziele unterstützen wir die Landwirtschaft mit Informationen, Beratungen und zeigen in Praxisprojekten auf wie Nahrungsmittelproduktion und Artenschutz kombiniert werden können.

Bereich Förderung
Ressort Lebensraum Kulturland
Thema Artenförderung, Bestandsentwicklung, Lebensraumförderung
Lebensraum Ackerland, Feuchtgebiete, Halboffenes Kulturland, Wiesen und Weiden
Projektstart 2010
Projektstatus laufend
Projektleitung Hubert Schürmann
Projektregion Schweiz

Details

Projektziele

Wir wollen die Schweizer Bäuerinnen und Bauern beim Umsetzen einer wildtierfreundlichen Landwirtschaft unterstützen und so die Arten gemäss Umweltzielen Landwirtschaft fördern. Unsere Vision sind 15 % hochwertige Biodiversitätsförderflächen auf der landwirtschaftlichen Nutzfläche und der Einsatz schonender Formen der Bearbeitung und Ernte auf den Produktionsflächen. Insbesondere im Ackerland sind mindestens 5 % hochwertige Biodiversitätsförderflächen notwendig, um die Zukunft der Wildtiere im Kulturland zu sichern.

Unser Standpunkt: Wildtierfreundliche Landwirtschaft

Positionspapier: «Biodiversitätsförderflächen auf Acker»

Faktenblatt: Ökologischer Nutzen von Acker-BFF

Begriffsdefinition: Hochwertige BFF und quantitative Flächenziele

Vorgehen

Mit Information, Beratung und Vorzeigeprojekten setzt sich die Schweizerische Vogelwarte aktiv für eine wildtierfreundliche Landwirtschaft ein. Ab 2025 sind die Betriebe dazu verpflichtet, 3,5% der Ackerfläche als Biodiversitätsförderfläche zu bewirtschaften. Wir setzen uns dafür ein, dass hochwertige Elemente (Rotationsbrache, Buntbrache, Saum auf Ackerland, mehrjähriger Nützlingsstreifen) an geeigneter Lage angelegt werden. Damit fördern wir die Natur, unterstützen die Nahrungsmittelproduktion und sorgen für wunderschöne Kulturlandschaften.

Weitere Informationen für Landwirte und Berater

Bedeutung

Eine wildtierfreundliche Landwirtschaft ist für das Überleben zahlreicher Tierarten von existenzieller Bedeutung. Eine intakte Biodiversität bringt auch aus agronomischer Sicht grosse Vorteile und ist der Grundstein für eine nachhaltige und langfristige landwirtschaftliche Nutzung. Mit einer wildtierfreundlichen Landwirtschaft entsteht für die Bevölkerung eine belebte und bunte Landschaft mit mehr Lebensqualität.

Ergebnisse

Gemeinsam mit Bauern konnten wir in Praxisprojekten Landwirtschaftsgebiete aufwerten und wissenschaftlich die Zunahme der Artenvielfalt belegen (u.a. Klettgau, Wauwiler Ebene, St. Galler Rheintal). Eine gute Beratung ist wichtig für die erfolgreiche Umsetzung von Massnahmen. Insbesondere die gesamtbetriebliche Beratung, wo der Betrieb sowohl ökologisch als auch ökonomisch als Ganzes betrachtet wird, hat sich sehr bewährt. Bei der Beratung haben sich auch unsere Leitartenkarten und das Punktesystem Biodiversität bewährt.

Mehr erfahren:

Weitere Informationen

In enger Zusammenarbeit mit Landwirtschaftsorganisationen und Marktpartnern sorgen wir dafür, dass naturnah produzierte Lebensmittel auf dem Markt angeboten und fair entschädigt werden (Wiederanbau Emmer u. Einkorn und IP-Suisse).

Atlas Focus: Die Landwirtschaft trägt Verantwortung

Projektpartner

  • IP-SUISSE
  • Landwirtinnen und Landwirte
  • Landwirtschaftsschulen

Donatoren

Fachpublikationen

Mitarbeitende

Betroffene Vogelarten

Baumpieper
Bluthänfling
Braunkehlchen
Dohle
Dorngrasmücke
Feldlerche
Feldsperling
Gartenbaumläufer
Gartengrasmücke
Gartenrotschwanz
Goldammer
Grauammer
Grauspecht
Grünspecht
Heidelerche
Hohltaube
Kiebitz
Kleinspecht
Kuckuck
Mehlschwalbe
Neuntöter
Rauchschwalbe
Rotmilan
Schafstelze
Schleiereule
Schwarzkehlchen
Steinkauz
Stieglitz
Sumpfrohrsänger
Turmfalke
Turteltaube
Wacholderdrossel
Wachtel
Wachtelkönig
Waldohreule
Wendehals
Wiedehopf
Wiesenpieper
Zaunammer
Weitere Ressourcen
PDF Download
Unser Standpunkt "Wildtierfreundliche Landwirtschaft"
PDF Download
Positionspapier Biodiversitätsförderflächen auf Acker
externer Link
Weitere Informationen für Landwirte und Berater
agrinatur.ch
PDF Download
Faktenblatt Ökologischer Nutzen von Acker-BFF
PDF Download
Begriffsdefinition Hochwertige BFF und quantitative Flächenziele
Lebensraum Kulturland link
Ressort

Lebensraum Kulturland

Wir fördern eine wildtierfreundliche Landwirtschaft mit mehr hochwertigen und besser vernetzten Lebensräumen, sowie weniger Kunstdüngern und Pestiziden.

Mehr erfahren

Weitere Projekte

Spenden
Helfen Sie den Vögeln der Schweiz.
Dank Ihrer Unterstützung können wir die Vogelwelt überwachen, Gefahren erkennen, Lösungen entwickeln und Hilfe für bedrohte Arten leisten.
Jetzt spenden
Logo Zewo

Mit den uns anvertrauten Spendengeldern gehen wir sehr sorgfältig um. Seit vielen Jahren tragen wir das ZEWO-Gütesiegel für gemeinnützige Institutionen.