Wintergäste

      Für Wasservögel ist die Schweiz mit ihren vielen Seen und Flüssen ein sehr bedeutendes Überwinterungsgebiet. Dementsprechend steht diese Vogelgruppe bei der Überwachung von Bestand und Verbreitung im Winter im Vordergrund. Diese Vögel werden seit Jahrzehnten jeden Winter zweimal auf allen wichtigen Gewässerabschnitten gezählt. Für mehrere Arten trägt die Schweiz eine internationale Verantwortung. Sie sind deshalb als national prioritäre Arten eingestuft. Viele weitere, nicht an Gewässer gebundene Arten werden - wie Vögel auf dem Durchzug - mit dem Monitoring Seltene Brut- und Gastvögel erfasst.

      Projekte

      Weiterführende Analysen

      Die aktuellen Ergebnisse aus dem Projekt Monitoring überwinternde Wasservögel sind in diesem Dokument  zusammengefasst:

      Ergänzend sind detaillierte Ergebnisse als Excel-Files zum Download verfügbar:

      • Gesamtschweizerischer Bestand seit 1967 (Januar) bzw. 1991 (November) bis 2018 für alle Arten.
      • Anzahl Individuen pro Art und Gewässer: Saison 2017/2018
      • Anteil am schweizerischen Gesamtbestand, welcher die einzelnen internationalen Wasser- und Zugvogelreservate beherbergen: Saison 2017/2018
      • Monatliche Bestandszahlen in den einzelnen internationalen Wasser-und Zugvogelschutzgebiete: Saison 2017/2018

      Unter Vögel der Schweiz sind die Resultate der Wasservogelzählungen für die einzelnen Arten abrufbar:

      • Rubrik „Bestand“: Bestand auf den wichtigsten Gewässern und Entwicklung in der Schweiz.
      • Rubrik „Verbreitung“: Verbreitung an den Wasservogelzählungen.

      Publikationen

      Links

      Internationale Wasservogelzählung International Waterbird Census IWC